sicherheitSicherheit wird bei TFM und in der Schweiz allgemein gross geschrieben. Die Sicherheitsstandards für Fracht in der Schweiz sind grundsätzlich auf diejenigen der EU abgestimmt. Um sicherzustellen, dass Ihre Güter jederzeit geschützt sind, führen wir Risikoanalysen mit modernsten Methoden durch.

 

 

 

 

 

 

 

Luftfracht

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) überwacht die Umsetzung und Einhaltung der Sicherheits-Vorschriften gemäss dem NASP (National Aviation Security Program) und überprüft regelmässig die Firmen, die an Schweizer Flughäfen zu Fracht-Sicherheitskontrollen ermächtigt sind.
 
Bekannter Versender (Known Consignor)
Ein Bekannter Versender versendet Luftfracht oder Luftpost in seinem Namen und auf eigene Rechnung, basierend auf seinem vom BAZL zertifizierten Sicherheitsprogramm. Dabei muss er sich an die vorgegebenen Sicherheitsvorschriften und Sicherheitsstandards halten. Alle Frachtstücke und Postsendungen werden vor dem Verladen in ein Luftfahrzeug Sicherheitskontrollen unterzogen. Ein Luftfahrtunternehmen nimmt Frachtstücke oder Postsendungen zur Beförderung nur dann entgegen, wenn dieses selbst oder ein Bekannter Versender oder ein Reglementierter Beauftragter entsprechende Sicherheitskontrollen durchgeführt haben.

Reglementierter Beauftragter (Regulated Agent)
Reglementierte Beauftragte sind Unternehmen wie zum Beispiel Speditions- und Transportunternehmen. Sie führen die vorgeschriebenen Sicherheitskontrollen bei Luftfracht, Express- oder Postsendungen für Luftfahrtunternehmen durch. Reglementierte Beauftragte stellen sicher, dass die Waren der Beschreibung des Versenders entsprechen, dass sie keine verbotenen Gegenstände enthalten, und dass sie nicht von Dritten/Fremden manipuliert wurden. Jeder Reglementierte Beauftragte hat, um die BAZL-Zertifizierung zu erlangen, ein auf den Vorschriften des NASP basierendes, individuelles Sicherheitsprogramm zu erstellen. TFM ist ein vom BAZL zertifizierter RA.

Währungsrechner

f_to_t t_to_f
1
USD
=
0.00
CHF